Samstag, Dezember 16, 2017

Meine Meinung zu "Die schönsten Märchen" von Hans Christian Anderson


 (Folgendende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:)
€ 12,00 [D] inkl. MwSt. € 12,40 [A] | CHF 16,50* 
(* empf. VK-Preis) 

Taschenbuch, BroschurISBN: 978-3-328-10150-5

Erschienen: 10.07.2017 
Dieser Titel ist lieferbar.





Klappentext

Vor über hundert Jahren traten Hans Christian Andersens unvergleichliche Märchenerzählungen ihren Siegeszug durch Europa, ja um die ganze Welt an und bezaubern bis heute Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Dieser exklusiv zusammengestellte Auswahlband vereint die 20 schönsten und beliebtesten Andersen-Märchen, darunter unvergängliche Perlen wie „Däumelinchen“, „Die Prinzessin auf der Erbse“, „Des Kaisers neue Kleider“, „Das hässliche Entlein“, „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“, „Die Eisjungfrau“ oder "Der standhafte Zinnsoldat".

Meine Meinung

Es war einmal ein kleines Mädchen. Das liebte Märchen gar sehr. Die Geschichten um verwunschene Prinzen raubten ihr den Atem. Sie wollte gerne eine Prinzessin sein und einen Prinzen heiraten. Vor Fröschen wurde ihr die Angst genommen, da ein einziger Kuss einen Prinzen daraus werden ließ.
Tränen lachte das kleine Mädchen, als der Kaiser neue Kleider trug. Sie verstand, dass Einbildung auch eine Bildung ist. 
An dem Versuch mit der Erbse scheiterte sie. Sie konnte sie nicht spüren. Doch, die Geschichte konnte sie berühren. Um den Zinnsoldaten weinte sie gar sehr. Um die Ballerina noch mehr.
Der fliegende Koffer weckte in ihr den Wunsch zu reisen. Durch die Lüfte zu fliegen. Vielleicht könnte sie so ja doch noch einen Prinzen kriegen. 
Ein kleines Däumelinchen wollte sie nicht sein. Ist die Geschichte darum auch noch so fein.
Meeresjungfrauen fand sie so richtig mystisch. Das zeigte die Geschichte ganz richtig.
Was aus einer Erbsenschote so alles wuchs verfolgte sie ganz gespannt. Sie hatte den Sinn der Geschichte gut erkannt.
Eine Tekanne mochte sie schon immer. Man kann dort so einiges erkunden. Das kleine Mädchen hat in der Geschichte viel gefunden.
Von Zahnweh bis zu wunderschönen Schwänen, kann man in diesem schönen Büchlein viel erwähnen. Das kleine Mädchen liebte es sehr.

Das kleine Mädchen war ich.

Mein Fazit

Dieses wunderschöne Büchlein erinnerte mich an meine Kindheit. In dieser Ausgabe durfte ich auch Märchen lesen, die ich bisher nicht kannte. Eines davon: Die Schneekönigin! Dieses Geschichte fand ich besonders schön. Es handelt sich um eine Märchen, in 7 Geschichten.

Ich habe mich sehr gerne von den schönen Märchen verzaubern lassen. Von den mir bekannten- sowie unbekannten Geschichten verzaubern lassen. 
Das kleine Mädchen ist schon lange groß. Im Herzen bleibt sie immer ein bisschen klein und findet die Geschichten fein. 

Das Cover zeigt Szenen aus verschiedenen Märchen. Der Schreibstil ist original wiedergegeben. 

Eine absolute Empfehlung von mir.

Danke Hans Christian Anderson. Wo du auch jetzt sein magst.

 Mein Dank geht an den Penguin-Verlag für die Bereistellung des Buches.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen